Loading...
 

Computerbus-Standards

Computerbus Standards

So findet man das Bussystem einer Steckkarte heraus

desc
Grafikkarte 82228M/V7 Dual VGA Graphicscard ISA

Dem Laien fällt es schwer, sich im Dschungel der vielen Bussysteme und deren Bezeichnungen zurecht zu finden. Da wimmelt es von Abkürzungen wie PCI, PCI Express, AGP, ISA, AT und noch einigen mehr. Diese Seite listet die wichtigsten Steckkartensystem für den PC (IBM kompatibel) auf und gibt Hilfestellung bei deren Identifizierung.

Genau hinschauen

Schaut man so eine Steckkarte genauer an, kann man an den Steckzungen einiges erkennen. Da gibt es die Breite, die Anzahl der Kontakte und oft auch mehrere Steckzungen nebeneinander. Zur Bestimmung nutzen wir insbesondere die Breite der Steckungen von ganz links bis ganz rechts aussen. Die Angaben in der Tabelle sind zwar auf den 10tel Millimeter. Beim Messen reicht allerdings durchaus ein einfaches Lineal, Meterstab oder Maßband. Auch die Angabe der Pingruppen (Zungen) hilft uns weiter.

So gehts

Für eine schnelle Bestimmung der vorliegenden Steckkarte misst man zunächst die Breite von dem Platinenteil mit den goldenen Steckzungen. Wenn es mehrere Zungen gibt, wird von den beiden äusseren Kanten der äusseren Zungen gemessen. Dieses Maß wird jetzt in der Tabelle gesucht. Jetzt noch die Anzahl der Gruppen (Zungen) und das Bussystem steht in der Spalte "Name". In bestimmten Fällen ist es jetzt noch notwendig die Breite der einzelen Gruppen (Zungen) in ihrer Reihenfolge abzugleichen. Gezählt wird immer von der Seite, an der auch das Montageblech und die Anschlüsse (Monitor etc) sitzen.


Beispiel einiger Steckkarten und Motherboards

AGP Universal - Grafikkarte AOPEN NVIDIA GEFORCE4 MX440

desc
AOPEN NVIDIA GEFORCE4 MX440-V64 AGP 64MB DDR Grafikkarte GF4MX440-V64

AGP 3,3 V - MATROX MGA Grafikkarte

desc
Matrox MGA Grafikkarte mit AGP 3,3 V Stecker

ISA XT - Schnittstellenkart Seriell/Parallel

desc
Steckkarte für eine serielle und parallele Schnittstelle mit XT Bus Von der Bestückungsseite aus gesehen befindet sich das Slotblech bei XT und AT Karten üblicherweise rechts.

ISA AT - Netzwerkkarte

desc
Von der Bauteilseite aus gesehen, befindet sich das Slotblech bei ISA Steckkarten üblicherweise auf rechten Seite.

PCI Universal - AVM ADSL

desc
PCI Univeral Steckkarte von AVM - ADSL Modem Durch die 3 Zungen passt die Karte in die 3,3 V und 5 V Buchse

PCIe x16 - Grafikkarte MSI 2GB D3 x GT710 LP

desc
PCIe 16x Grafikkarte MSI 2GB D3 x GT710 passiv gekühlt; bei der Karte liegt ein Low Profile Slotblech bei, womit die oberste Buchse auf einen freien Slot neben der Karte positioniert werden kann.

Motherboard mit 3x ISA AT, 4x PCI Standard 5 V und 1x AGP 3,3 V Slots (Buchsen)

desc
Mainboard mit verschiedenen Slots (Buchsen) Von oben nach unten: 3x ISA AT, 4x PCI Standard 5 V, 1x AGP 3,3 V Die Slotbleche befinden sich auf der rechten Seite.

Prozessorkarte PEAK777 Rev B, 4BP00777B1X10

Prozessorkarte PEAK777 Rev. B 4BP00777B1X10 mit VESA Bus

Weiterführende Links

Video über Grafikkarten und deren Slots und Ports
PCI Express ausführlich erklärt.